Home
Referenzen
Leistungen
Forum
Über Uns
Kontakt
Impressum
Gästebuch


Am 19. April 1949 gründete Hans Bruckmüller sen. in der Geisenfelder Straße
in Manching im Anwesen von Sebastian Zauner seinen Maler- und Lackierbetrieb.

Der Ein-Mann-Betrieb wurde im Laufe der Jahre ein stattlicher Fachbetrieb mit sieben Fachkräften und zwei Auszubildenden. 1956 konnte Hans Bruckmüller sen. das Distl-Haus in der Geisenfelder Straße 56 als Eigentum erwerben. Da die Räumlichkeiten durch Zunahme des Betriebes nicht mehr ausreichten, erwarb er im Juli 1962 das Schranz-Anwesen. 

Durch den plötzlichen Tod von Hans Bruckmüller sen. am 11.Dezember 1976 übernahm Hans Bruckmüller jun. als Meister den Maler- und Lackierbetrieb. Um den Betreib weiter ausbauen zu können, pachtete er im Juli 1981 die ehemalige Schreinereiwerkstätte von Ludwig Mayr in der Geisenfelder Straße 44. In diesem Gebäude wurde zusätzlich eine komplette Spritzanlage installiert. Über die Jahre hinweg stand auch hier zu wenig Platz zur Verfügung, wodurch 1993 mit dem Bau einer neuen Werkstatt im Gewerbegebiet von Manching begonnen wurde. Im Oktober 1995 bezog die Fa. Bruckmüller die neuen Werkstatträume in der Schreinerstr. 6.

Ein weiterer Wandel vollzog sich am 31. Dezember 2007 als Hans Bruckmüller jun. sich aus dem aktiven Geschäftsleben verabschiedete und den Betrieb seinem Sohn Thomas Bruckmüller übergab.



Top